Comersee


Zoomen und verschieben Sie die Karte nach Ihren Wünschen.

Allgemeines:

Höhe über Meer: 197m
Länge : 51km
max. Breite: 4.2km


Der Comer See, von den Einheimischen auch Lario genannt, ist nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore gemessen an der Wasserfläche der drittgrößte See Italiens. Er liegt in einem Zungenbecken des ehemaligen Addagletschers, das sich vor der Alta Brianza in die Arme von Como und Lecco teilte. Daher hat der See heute seine charakteristische Form eines umgekehrten „Y“.
Der Comer See wird von der Adda durchflossen. Die Adda mündet bei Colico in den See ein und verlässt ihn bei Lecco, während der Comer Arm keinen Abfluss besitzt.
Die einzige Insel im Comer See ist die Isola Comacina. Durch das milde Klima gibt es eine reiche Vegetation. Der Comer See ist ein Touristenziel mit zahlreichen Kurorten und Parks.

Sie kennen einen neuen Spot? Teilen Sie ihn doch hier mit!


Spots



Gera Lario(Klick für Karte)

N46 10.140 E9 22.299 N46 10.133 E9 22.318

Gebührenpflichtiger Parkplatz beim Hafen.
Einwasserung über Bootseinwasserungsrampe.
Alternative Einwasserungsstellen sind etwa 100m weiter östlich bei der Kanuvermietstation oder 400m weiter östlich Richtung Sorico (Sandstrand ).
Im Sommer sehr gut besetzt. Ausserhalb der Hochsaison jedoch viel Platz.




 

Dieser Spot wurde mitgeteilt von: hootch









Textstellen z.T. aus:
Seite „Comer See“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Mai 2011, 20:06 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Comer_See&oldid=88960774 (Abgerufen: 29. Mai 2011, 19:59 UTC)